SENSODYNE ProSchmelz Fluorid Gelee* 25 g

Wirkstoff: Natriumfluorid
Abbildung ähnlich

Packungsgröße

25 g
- 35% 3
sofort lieferbar
AVP 7,94 € 1
5,11 € 4
204,40 € pro 1 kg

Menge

Sensodyne PROSCHMELZ Fluorid Gelée Dentalgel, wöchentliche Intensivbehandlung mit Fluorid, zur Kariesprophylaxe.
Arzneimittel Apothekenpflichtig
Hersteller GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
PZN / Art.-Nr. 04978607
Hotline Mitarbeiter

Haben Sie Fragen?

Hotline 04171 84 83 0

Unsere pharmazeutische Fachberatung beantwortet gerne Ihre Fragen.

Wir sind am nächsten Werktag ab 8:00 Uhr wieder für Sie erreichbar.

Artikelbeschreibung

Die wöchentliche Intensivbehandlung mit Fluorid.

Das Sensodyne PROSCHMELZ Fluorid Gelée 25 g hilft, Karies vorzubeugen, unterstützt die Behandlung von Initialkaries und hilft bei überempfindlichen Zahnhälsen.

• 1x wöchentlich
• Dentalgel mit 1,25 % Fluorid
• Zur Kariesprophylaxe
• Unterstützung der Behandlung von Initialkaries
• Behandlung von überempfindlichen Zahnhälsen

Anwendung

In der Selbstmedikation zur Kariesprophylaxe und Unterstützung der Behandlung von Initialkaries:
Nach gründlicher Reinigung der Zähne mit normaler Zahnpasta einen 0,7 cm (Kinder zwischen 6 und 12 Jahren) bzw. einen 2,5 cm (Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren) langen Strang Sensodyne PROSCHMELZ Fluorid Gelée auf eine Zahnbürste geben und die Zähne mindestens 2 Minuten bürsten. Das Gel anschließend ausspucken.

Behandlung überempfindlicher Zahnhälse:

Zur gezielten Behandlung überempfindlicher Zahnhälse einen 0,7 cm langen Strang (Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren) Sensodyne PROSCHMELZ Fluorid Gelée auf die Fingerkuppe oder ein Wattestäbchen geben und auf die betroffene Zahnfläche auftragen. Das Gel 2 Minuten einwirken lassen und anschließend ausspucken.
Kinder zwischen 6 und 12 Jahren mit Anzeichen von überempfindlichen Zahnhälsen sollten Sensodyne PROSCHMELZ Fluorid Gelée erst nach Rücksprache mit einem Zahnarzt anwenden.

Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist Natriumfluorid. 1 g Dentalgel enthält 27,65 mg Natriumfluorid, entsprechend 1,25 % Fluorid (12,5 mg bzw. 12.500 ppm Fluorid).

Die sonstigen Bestandteile sind: Gereinigtes Wasser, Dinatriumhydrogenphosphat, Carbomer 956, Natriumdodecylsulfat, Pfefferminzaroma, Saccharin-Natrium, Grapefruitaroma Typ A, Natriumhydroxid, Himbeeraroma, Patentblau V (E 131).

 


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kunden kauften auch...

Details
PZN 04978607
Anbieter GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Packungsgröße 25 g
Darreichungsform Gel
Produktname Sensodyne PROSCHMELZ Fluorid Gelee
Monopräparat ja
Wirksubstanz Natriumfluorid
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Maximale Abgabemenge 10
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die Zähne auf. Geben Sie es dazu auf die Zahnbürste und bürsten Sie die Zähne damit. Lassen Sie das Arzneimittel einige Minuten einwirken. Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Übelkeit, Erbrechen sowie zu Durchfall kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Zur Vorbeugung der Karies und zur unterstützenden Behandlung:
Kinder zwischen 6 und 12 Jahrenca. 0,7 cm Stranglänge1-mal wöchentlichabends vor dem Schlafengehen
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahrenca. 2,5 cm Stranglänge1-mal wöchentlichabends vor dem Schlafengehen
Zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse, pro betroffenen Zahn:
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahrenca. 0,7 cm Stranglänge1-mal wöchentlichabends vor dem Schlafengehen
Anwendungsgebiete
- Vorbeugung gegen Karies
- Karies im Anfangsstadium , unterstützende Behandlung
- Behandlung überempfindlicher Zahnhälse
Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Über den Wirkmechanismus liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Folgende Mechanismen werden diskutiert: Hemmung von säureproduzierenden Mikroorganismen im Zahnbelag, Einbau in den Zahnschmelz und dadurch eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Säuren, sowie eine Verbesserung des Mineralhaushaltes des Zahnschmelzes.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 g Gel
27,63 mg Natriumfluorid
12,5 mg Fluorid-Ion
+ Wasser, gereinigtes
+ Dinatriumhydrogenphosphat
+ Carbomer 956
+ Natriumdodecylsulfat
+ Pfefferminz-Aroma
+ Saccharin natrium
+ Grapefruit-Aroma
+ Natriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung
+ Himbeer-Aroma
+ Patentblau V
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Gestörter Schluckreflex
- Störung im Zahnschmelz durch Fluoridüberdosierung im Kindesalter

Das Arzneimittel soll nicht angewendet werden, wenn bereits eine Fluoridzufuhr durch z.B. andere Arzneimittel oder Mineralwasser erfolgt.

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillz