(12 Artikel)

Narbensalbe

Die Narbenbildung nach Verletzungen gehört zur natürlichen Wundheilung des Körpers. Ob Aknenarben, größere Verletzungen der Haut oder Wunden an mechanisch beanspruchten Stellen (Hautfalten, Gelenke), Narbensalben und Narbengele können den Heilungsprozess beschleunigen und die Narbenbildung minimieren.

weiterlesen
29%3
statt 19,80 €1
14,04 €4
46,80 € pro 100 g
Art.-Nr.: 01448234
sofort lieferbar sofort lieferbar
27%3
statt 14,89 €1
10,73 €4
35,77 € pro 100 g
27%3
statt 29,40 €1
21,38 €4
42,76 € pro 100 g
Art.-Nr.: 01109940
sofort lieferbar sofort lieferbar
26%3
statt 10,75 €2
7,94 €4
26,47 € pro 100 ml
Art.-Nr.: 09781140
sofort lieferbar sofort lieferbar
14%3
statt 38,00 €2
32,45 €4
216,33 € pro 100 ml
Art.-Nr.: 09153219
sofort lieferbar sofort lieferbar
25%3
statt 11,97 €2
8,92 €4
223,00 € pro 100 ml
Art.-Nr.: 06090292
sofort lieferbar sofort lieferbar
statt 114,90 €2
105,41 €4
175,68 € pro 100 g
Art.-Nr.: 02956599
sofort lieferbar sofort lieferbar
10%3
statt 59,98 €2
53,98 €4
179,93 € pro 100 ml
 

Wann sollten Sie mit der Behandlung mit der Narbensalbe beginnen?

Viele Menschen empfinden Narben als unschön und belastend, vor allem, wenn sie sich an gut sichtbaren Hautpartien befinden. Zudem können sie unangenehme Beschwerden, wie Schmerzen, Spannungsgefühle und Juckreiz, verursachen. Wird Ihr Körper während der Wundheilung bereits unterstützt, kann dies helfen, die Bildung von Narbengewebe zu reduzieren aber auch bereits vorhandene Narben können durch eine gezielte Narbenpflege mit einer Salbe oder einem speziellen Narbenpflaster positiv beeinflusst werden. So beginnt die Narbenbehandlung am besten, wenn Ihre Wunde bereits verschlossen ist. Je nach Art und Größe der Wunde kann der Prozess unterschiedlich lange dauern. In der Regel sollte eine Wunde aber nach 1-2 Wochen verschlossen sein. Verzögert sich die Wundheilung, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Produkte für verschiedene Narbentypen

Je nach Narbentyp kommen verschiedene Präparate zum Einsatz, die Sie in unserer Versandapotheke erwerben können. Es gibt Narbensalben, Narbencremes und Narbengele. Sie unterscheiden sich in ihrer Konsistenz und in ihren Wirkstoffen. Oftmals wird „Narbensalbe“ als Oberbegriff für verschiedene Präparate zur Narbenbehandlung verwendet.

Gemeinsamkeiten der verschiedenen Präparate sind u.a.:

  • Eine Kombination von sich gegenseitig verstärkenden Wirkstoffen.
  • Sie sind feuchtigkeitsspendend.
  • Sie sind regenerationsfördernd.
  • Die Verhinderung/Verminderung von wulstigen Narben oder Keloiden.
  • Sie schützen die Haut mit einer optimalen Pflege.

Für welches Produkt Sie sich entscheiden, hängt von der Art der Narbe sowie Ihren persönlichen Vorlieben und Wünschen ab. Die Auswahl ergibt sich aus den enthaltenen Wirkstoffen, die verschiedene Heilungsprozesse gezielt verbessern sollen.

Narbencremes spenden Feuchtigkeit

Bei Narbencremes handelt es sich um Wasser-Öl-Gemische, die mit verschiedenen Wirkstoffen kombiniert werden. Cremes mit hohem Wasseranteil sind besonders für trockenes und spannendes Narbengewebe zu empfehlen, wie es beispielsweise bei Verbrennungen der Fall sein kann. Die KELOFIBRASE Sandoz Creme enthält Harnstoff, der den Juckreiz lindern soll. Zudem kann Heparin als Inhaltsstoff das unflexible Narbengewebe auflockern und so helfen, Spannungsgefühle zu reduzieren. Als drittes Komplex enthält die Creme den natürlichen Wirkstoff Campher zur Verbesserung der Durchblutung. In der Regel wird die Anwendung zweimal täglich empfohlen und die Salbe dabei sanft in die Haut einmassiert.

Narbengele schützen empfindliches Narbengewebe

Für frisch verschlossene aber auch ältere Narben haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Narbengelen wie beispielsweise Contractubex. Sie spenden Feuchtigkeit und können so Symptome wie Spannungsgefühle und Juckreiz mindern. Besonders vorteilhaft ist, dass Narbengele sehr schnell einziehen. Zusätzlich bilden die oft silikonhaltigen Präparate einen Schutzfilm, der sich auch gut überschminken lässt. In Verbindung mit einer sanften Massage beim Einreiben unterstützen Sie die Durchblutung des Narbengewebes und helfen so, die Narbe geschmeidiger und flacher zu halten.

Das Bepanthen Narben-Gel mit Massage Roller verbindet diese zwei Faktoren der Narbenbehandlung in einem Produkt. Der bekannte Wirkstoff Dexpanthenol spendet die nötige Feuchtigkeit.

Das WALA Narben Gel hingegen arbeitet mit einer rein natürlichen Wirkstoffkombination aus dem Bereich der anthroposophischen Medizin. Rosmarinöl und Zwiebelextrakt sollen zur Durchblutung und Lockerung des Narbengewebes beitragen. Während Salomonssiegel und Auszüge aus dem Lebensbaum Vernarbungen bereits im Entstehen hindern können. Diese Narbengele sollten ebenfalls zweimal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen werden.