Filter

Durchfall (57 Artikel)

20 Artikel pro Seite
Relevanz

Seite 1 von 3 (Gesamt: 57)

Art.-Nr.: 01689854
sofort lieferbar sofort lieferbar
36%3
statt 10,98 €1
6,99 €4
Art.-Nr.: 01939446
sofort lieferbar sofort lieferbar
57%3
statt 4,53 €1
1,94 €4
Art.-Nr.: 08910316
sofort lieferbar sofort lieferbar
46%3
statt 2,36 €1
1,26 €4
31%3
statt 3,30 €2
2,25 €4
Art.-Nr.: 03928406
sofort lieferbar sofort lieferbar
50%3
statt 4,53 €1
2,24 €4
34%3
statt 10,29 €1
6,69 €4
Art.-Nr.: 07756497
sofort lieferbar sofort lieferbar
30%3
statt 2,36 €1
1,64 €4
Art.-Nr.: 07606533
sofort lieferbar sofort lieferbar
35%3
statt 6,69 €1
4,29 €4
Art.-Nr.: 04633535
green sofort lieferbar
27%3
statt 3,45 €1
2,49 €4
20 Artikel pro Seite
Relevanz

Seite 1 von 3 (Gesamt: 57)

 

Medikamente gegen Durchfall: Wenn die Verdauung ins Stocken gerät

Bei einigen Betroffenen, die unter regelmäßigem Durchfall leiden, ist die Darmflora aus dem Gleichgewicht geraten. Dies kann beispielsweise durch eine Infektion verursacht werden, steht aber mitunter auch mit einem ungesunden Lebensstil in Verbindung. Hier können Medikamente Linderung verschaffen, die probiotisch sind: Diese sollen Bakterien wieder im Darm ansiedeln, die für eine gesunde Verdauung wichtig sind.
Tritt der Durchfall nur gelegentlich auf, sind meist andere Ursachen am Werk. Im Urlaub ist Durchfall sehr unangenehm, kann aber durch ungewohnte Lebensmittel und Hygienestandards häufiger ausgelöst werden. Geeignete Tabletten gegen Durchfall, wie beispielsweise Imodium akut oder Tropfen, wie Iberogast, sollten daher in jeder Reiseapotheke einen Platz haben.
Abgesehen von den genannten Auslösern von Durchfall existieren aber noch viele weitere Gründe dafür, warum Sie sich unwohl fühlen können. Um die passenden Medikamente gegen Durchfall identifizieren zu können, sollten Sie zunächst immer den Ursachen ihrer Beschwerden auf den Grund gehen.

Mögliche Ursachen für Durchfall

  • Infektionen: Etwa ein Drittel aller Fälle geht auf Viren zurück, beispielsweise Adeonoviren und Noroviren
  • Medikamente: Auf den ersten Blick etwas widersprüchlich, aber im Zuge der Einnahme bestimmter Medikamente kann Durchfall als Nebenwirkung auftreten
  • Gifte: Denkbar sind hier Lebensmittelvergiftungen, ausgelöst durch verdorbene oder falsch gelagerte Lebensmittel 3 / 4
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten: Laktose-, Gluten- oder andere Unverträglichkeiten äußern sich ganz unterschiedlich – Durchfall ist jedoch eines der häufigsten Symptome
  • Chronische Darmerkrankung: Durch die Entzündung verliert die Darmschleimhaut die Fähigkeit, das Wasser aus dem Nahrungsbrei herauszufiltern
  • Stress: Stetiger Stress kann ebenso Durchfall auslösen, sowie die Nervosität vor besonderen Ereignissen – z.B. vor schwierigen Prüfungen oder Vorträgen

Wirkungsweise der Mittel gegen Durchfall

Akuter Durchfall geht immer damit einher, dass eine gesteigerte Darmaktivität stattfindet: Sowohl die Darmbewegung als auch die Sekretion von Flüssigkeiten und Elektrolyten ist stärker als bei der normalen Verdauungsaktivität. Die effektivsten Mittel gegen Durchfall, um derartige Überfunktionen zu unterbinden, können sogenannte Motilitätshemmer sein, wie sie beispielsweise bei dem Medikament Loperamid eingesetzt werden.
Eine regelmäßige Einnahme solcher Magen-Darm-Medikamente über mehrere Tage hinweg sollte aber stets mit dem Arzt abgesprochen werden. Motilitätshemmer sorgen mit ihrer Funktionsweise dafür, dass die natürliche Darmbewegung gebremst wird – was im akuten Fall wünschenswert ist, sorgt nach Abklingen der Beschwerden dafür, dass der Abtransport von Keimen aus dem Körper verlangsamt wird.

Nutzen Sie den besamex-Service

Sie bevorzugen ein ganz bestimmtes Mittel gegen Durchfall, das sich für Sie schon in der Vergangenheit als Retter in der Not erwiesen hat? Sie nehmen am liebsten Wirkstoffe mit langer Erfolgsgeschichte ein und suchen explizit nach solchen Medikamenten? Dann sind Sie bei uns genau an der richtigen Adresse: Mit unserem schnellen Versand via DHL liefern wir Ihnen alles, was Sie für Ihre Haus- und Reiseapotheke benötigen.
Wenn Sie ein rezeptpflichtiges Magen-Darm-Medikament ausgestellt bekommen, greifen Sie einfach auf unseren Rezeptservice zurück: Per Freiumschlag geht das Originalrezept an uns, anschließend liefern wir Ihnen das Produkt versandkostenfrei und umgehend direkt bis zur Haustür.
Gerne beraten wir Sie am Telefon ebenfalls zu möglichen Mitteln für Ihre eigene Homöopathische Apotheke, die allein oder begleitend zur klassischen Behandlung wertvolle Unterstützung für ein gesundes Immunsystem liefern kann. Intensive pharmazeutische 4 / 4 Beratung ist bei uns Standard. Wir haben daher für Sie von Montag bis Freitag 8-18 Uhr, Samstag 8-13 Uhr ein gebührenfreies Beratungs-Telefon unter der Rufnummer 0800 - 85 85 85 1 eingerichtet.