(131 Artikel)

Hundeapotheke

Wer Hunde besitzt, sollte zur eigenen Hausapotheke auch einen kleinen Vorrat an Medikamenten für den eigenen Vierbeiner haben. So können Sie Ihrem treuen Begleiter in verschiedenen Situationen mit einem Präparat aus der Hundeapotheke schnell Linderung verschaffen.

weiterlesen

Seite 1 von 7 (Gesamt: 131)

Art.-Nr.: 12554123
sofort lieferbar sofort lieferbar
11%3
statt 8,95 €2
7,93 €4
Art.-Nr.: 14005231
sofort lieferbar sofort lieferbar
45%3
statt 39,90 €2
21,63 €4
Art.-Nr.: 14005202
sofort lieferbar sofort lieferbar
43%3
statt 43,90 €2
24,95 €4
Art.-Nr.: 14005219
sofort lieferbar sofort lieferbar
40%3
statt 51,90 €2
30,75 €4
Art.-Nr.: 14005225
sofort lieferbar sofort lieferbar
34%3
statt 55,90 €2
36,85 €4
28%3
statt 9,95 €2
7,08 €4
5,66 € pro 100 g
Art.-Nr.: 10355448
sofort lieferbar sofort lieferbar
30%3
statt 8,10 €2
5,62 €4
46,83 € pro 100 g
Art.-Nr.: 00679670
sofort lieferbar sofort lieferbar
32%3
statt 7,99 €2
5,39 €4
3,85 € pro 100 g

Seite 1 von 7 (Gesamt: 131)

 

Effektive Medikamente für Hunde bei Parasitenbefall

Gerade in den warmen Monaten sind leider viele Hunde von einem Zecken- und Flohbefall betroffen. Ein tägliches Überprüfen des Fells und das Absammeln der Zecken sowie die richtige Wunddesinfektion sind daher unerlässlich. Zur korrekten Entfernung von Zecken hilft Ihnen die Zeckenzange aus Metall. Die abgewinkelten Spitzen der Zange erlauben es, den rundlichen Körper des Parasiten besser zu fixieren, sodass dieser restlos entfernt werden kann.

Flöhe hingegen sind oft eine quälende und juckende Last für Ihren Vierbeiner. Ein übermäßiges Kratzen sollte Sie misstrauisch machen und zu einer Fellinspektion anregen. Sollte Ihr Hund öfter an Parasiten leiden, geben Sie ihm regelmäßig FRONTLINE Spot on. Das Kontakt-Antiparasitikum hilft gegen Flöhe, Zecken oder Haarlinge. Die Lösung wird dabei auf die Haut des Tieres im Nackenbereich aufgetragen. Der Vorteil an FRONTLINE Spot on ist, dass dieses Hunde Medikament auch bei Jungtieren und trächtigen Hündinnen angewendet werden und einen Befall des Menschen mit Parasiten verhindern kann.

Hunde Medikamente als Futterergänzungsmittel

Ein weiteres, häufig unterschätztes Problem bei Hunden ist eine unzureichende Ernährung. Hunde leiden oft unter einer mangelhaften Zufuhr von Nährstoffen, die sich schnell negativ – vor allem auf die Gelenke – auswirken kann. Es ist daher unvermeidlich, die Ernährung Ihres Hundes auf seine individuellen Bedürfnisse einzustellen, um seine Gesundheit langfristig zu erhalten und zu fördern.

Um Gelenkprobleme zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen CANOSAN Kautabletten aus unserer Versandapotheke. Die Tabletten sind ein Naturprodukt, dass als Futterergänzungsmittel für Hunde jeden Alters zugefüttert und zur Stabilisierung und Stärkung von Knorpel, Sehnen, Bändern und Gelenkkapseln eingesetzt werden kann.

Mittel aus der Hundeapotheke für die kleinen Notfälle im Alltag

Medikamente für den Hund sind oftmals auch kleine Helfer in der Not und können die ersten Beschwerden und Symptome lindern. Leidet Ihr Hund zum Beispiel unter Angstzuständen während einer Autofahrt oder Reise, kann es ratsam sein, Bachblütentropfen für Haustiere aus der Tierapotheke parat zu haben.

Auch Medikamente für Hunde gegen Durchfall und Erbrechen sollten immer ein Teil Ihrer Hundeapotheke sein. Gleiches gilt selbstverständlich für Schmerzmittel. Beachten Sie bei allen Medikamenten stets die Packungsbeilage und fragen Sie bei Unsicherheiten Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Was Sie bei Medikamenten für Hunde beachten sollten

Eine gut aufgestellte Hundeapotheke kann Ihrem Vierbeiner bei Beschwerden effektiv helfen. Allerdings sollten Sie Ihrem Hund niemals Präparate für den Menschen geben! Was Ihnen hilft, kann Ihren Hund tatsächlich schlimmstenfalls umbringen. Verwenden Sie daher immer nur zertifizierte Hunde Medikamente.

Sollte sich zudem keine Besserung der Beschwerden einstellen, ist es ratsam, einen Tierarzt aufzusuchen. Dieser sollte bei folgenden Anzeichen hinzugezogen werden:

  • bei unangenehm beißenden Gerüchen, die nicht vom schmutzigen Fell des Hundes stammen
  • bei einer Nahrungsverweigerung
  • bei einem dauerhaften Lahmen
  • bei schwerem Juckreiz, offenen Wunden oder Rötungen