Allergie (37 Artikel)

Seite 1 von 2 (Gesamt: 37)

Art.-Nr.: 00142912
sofort lieferbar sofort lieferbar
51%3
statt 31,49 €1
15,20 €4
Art.-Nr.: 12376443
sofort lieferbar sofort lieferbar
46%3
statt 22,34 €1
11,85 €4
Art.-Nr.: 13861637
sofort lieferbar sofort lieferbar
53%3
statt 21,72 €1
10,20 €4
Art.-Nr.: 11648276
yellow Lieferzeit: 2-3 Tage
19%3
statt 19,90 €2
16,07 €4
35%3
statt 7,87 €1
5,08 €4
16,93 € pro 100 g
Art.-Nr.: 00676714
sofort lieferbar sofort lieferbar
37%3
statt 12,46 €1
7,73 €4
193,25 € pro 100 ml
Art.-Nr.: 03187571
sofort lieferbar sofort lieferbar
49%3
statt 5,65 €1
2,86 €4
28,60 € pro 100 ml
Art.-Nr.: 13706658
sofort lieferbar sofort lieferbar
35%3
statt 6,97 €1
4,52 €4
45,20 € pro 100 ml
29%3
statt 17,21 €1
12,21 €4
20,35 € pro 100 ml
20%3
statt 14,95 €2
11,84 €4
23,68 € pro 1 l
Art.-Nr.: 13706664
sofort lieferbar sofort lieferbar
33%3
statt 7,97 €1
5,33 €4
35,53 € pro 100 ml
Art.-Nr.: 13748585
sofort lieferbar sofort lieferbar
32%3
statt 9,97 €1
6,68 €4
66,80 € pro 100 ml
Art.-Nr.: 13748591
sofort lieferbar sofort lieferbar
33%3
statt 14,95 €1
9,90 €4
99,00 € pro 100 ml

Seite 1 von 2 (Gesamt: 37)

 

Mittel gegen Allergie bekämpfen die Symptome

Allergien sind heutzutage leider weit verbreitet. Unabhängig davon, auf welchen Stoff Ihr Körper allergisch reagiert, handelt es sich in allen Fällen um eine Überreaktion des Immunsystems. Eigentlich harmlose Stoffe, wie Pollen, Tierhaare oder bestimmte Lebensmittel, werden von Ihrem Körper als Krankheitserreger eingestuft und es kommt zu einer Ausschüttung von Histamin. Dieser Stoff ist verantwortlich für die nachfolgenden allergischen Reaktionen, wie zum Beispiel tränende Augen, Schnupfen und Juckreiz der Haut.

Antihistaminika haben sich bei der Linderung allergischer Reaktionen bewährt. Diese Medikamente, auch als topische Therapie bezeichnet, können beispielsweise lokal in Form von Augentropfen oder umfassend in Form von Allergietabletten die unangenehmen Symptome reduzieren. Indem Wirkstoffe wie Levocabastin oder Cetirizin die Histamin-Rezeptoren besetzen, können sie das Auftreten typischer Allergie-Symptome abwenden.

Allergiemittel mit Kortison

Neben Antihistaminika können Sie die Anzeichen einer Allergie auch mit Kortison bekämpfen. Dieser Wirkstoff wird dann eingesetzt, wenn die Beschwerden zunehmend stärker werden und Antihistaminka nicht mehr ausreichen. Kortisonhaltige Präparate sind für ihre antiallergische und entzündungshemmende Wirkung bekannt. Sie können Entzündungsprozesse lindern und reduzieren so die Symptome einer Allergie. Allergiemittel mit Kortison erhalten Sie in Form von Tabletten, Infusionen und Zäpfchen oder aber als lokale Therapie in Form von Nasenspray, Aerosolen oder Salben.

Medikamente online – die beliebtesten Produkte

Bei den Medikamenten gegen Allergien haben sich einige Produkte besonders bewährt:

  • Cetirizin-ratiopharm: Kann schnell bei allergischen Reaktionen helfen und allergiebedingte Symptome der Augen und Nase lindern. Der Wirkstoff Cetirizin gehört zur Gruppe der Antihistaminika.
  • Cromohexal Kombipackung: Das Antiallergikum mit den Wirkstoffen Cromoglicinsäure und Dinatriumsalz ist für die Anwendung an Nase und Auge geeignet. Es kann außerdem vorbeugend angewandt werden.
  • Hewallergika komplex: Das homöopathische Komplexmittel kann die Selbstheilungskräfte stärken und ebenfalls Symptome wie Augenbrennen, Juckreiz und Schnupfen auf natürliche Weise lindern.

Allergie Medikamente: Anhaltende Symptome trotz Behandlung

Wenn die Symptome Ihrer Allergie sich nicht bessern, empfiehlt es sich, einen Arzt aufzusuchen. Mittel gegen Allergien heilen an sich zwar nicht, können im Normalfall aber Ihre allergisch bedingten Beschwerden lindern und Ihren Allgemeinzustand deutlich verbessern. Eine gut abgestimmte Therapie verhindert außerdem, dass sich die Allergie weiter ausbreitet und die Symptome stärker werden.