(34 Artikel)

Intimwaschlotion

Die richtige Pflege im Intimbereich spielt eine große Rolle und sollte daher nicht vernachlässigt werden. Insbesondere durch ein zu häufiges Waschen können jedoch Reizungen auftreten, welche oftmals auf aggressive Seifen oder parfümierte Waschlotionen zurückzuführen sind. Die gereizte Haut ist dann anfälliger für Infektionen und Krankheiten, weshalb Sie nur Pflegemittel wie Intimwaschlotion nutzen sollten. Dabei ist die Intimpflege für Mann und Frau mit passenden Intimpflegeprodukten gleichermaßen wichtig.

weiterlesen

Seite 1 von 2 (Gesamt: 34)

Art.-Nr.: 10017585
sofort lieferbar sofort lieferbar
-11%3
statt 8,97 €2
7,90 €4
15,80 € pro 100 ml
wird geladen
-33%3
statt 15,49 €2
10,36 €4
20,72 € pro 100 g
wird geladen
-33%3
statt 12,48 €1
8,34 €4
33,36 € pro 100 g
wird geladen
-31%3
statt 18,99 €2
12,95 €4
74,00 € pro 100 g
wird geladen
Art.-Nr.: 04952648
sofort lieferbar sofort lieferbar
-19%3
statt 16,99 €2
13,68 €4
27,36 € pro 100 ml
wird geladen
-33%3
statt 14,99 €2
9,95 €4
wird geladen
Art.-Nr.: 10123666
sofort lieferbar sofort lieferbar
-22%3
statt 22,79 €2
17,60 €4
35,20 € pro 1 l
wird geladen
Art.-Nr.: 01595047
sofort lieferbar sofort lieferbar
 
2,95 €4
wird geladen
-22%3
statt 20,99 €2
16,21 €4
32,42 € pro 1 l
wird geladen
-18%3
statt 3,99 €2
3,25 €4
1,30 € pro 100 ml
wird geladen

Seite 1 von 2 (Gesamt: 34)

 

Die Intimpflege der Frau

Normalerweise besitzt die Schleimhaut der Scheide ein saures Milieu mit einem pH-Wert unter 4,5. Durch diesen Säureschutzmantel werden Pilze, Bakterien oder Viren von den dort vorherrschenden Milchsäurebakterien verdrängt, welche zur gesunden Scheidenflora beitragen. Um das saure Milieu der Scheide nicht zu irritieren, sollten Sie daher auf aggressive Pflegeprodukte verzichten. Neben dem täglichen Waschen mit lauwarmem Wasser können Sie ergänzend auf Intimlotionen oder Intimpflegetücher zurückgreifen. Diese pflegen mit ihren abgestimmten Inhaltsstoffen den Intimbereich, schützen ihn und können ein unangenehmes Brennen sowie den Juckreiz nach einer Beschädigung der Scheidenflora lindern.

Wenn Frauen generell an einer trockenen Scheide leiden, ist die richtige Intimpflege noch wichtiger. Um die Beschwerden abzuwenden, gibt es sowohl Cremes als auch Lotionen und Gels, die im Intimbereich aufgetragen werden. Auch das KadeFungin Befeuchtungsgel kann Scheidentrockenheit bekämpfen und die Symptome minimieren. Neben einer Intimwaschlotion dient es ebenfalls der Intimpflege der Frau und kann täglich angewendet werden. Es unterstützt zudem die Gleitfilmbildung und ist selbst mit einem Kondom nutzbar. Bei einer sehr ausgeprägten Scheidentrockenheit sollte beim Geschlechtsverkehr zusätzlich ein Gleitmittel verwendet werden.

Intimwaschlotionen und die richtigen Intimpflegeprodukte für den natürlichen pH-Wert der Scheide

Ein durch beispielsweise Infektionen veränderter pH-Wert und dem damit nicht mehr vorhandenen natürlichen Säureschutzmantel können Sie mithilfe von Lotionen und Kuren wiederherstellen. Gängige Präparate sind sogenannte Milchsäurekuren, denn Milchsäure unterstützt die Regeneration und den Erhalt einer gesunden Scheidenflora. Diese kommen zum Einsatz, wenn Betroffene beispielsweise an einer bakteriellen Vaginose leiden oder einer erneuten Scheideninfektion vorbeugen möchten. Auch bei wiederkehrenden Harnwegsinfektionen oder einem generell zu hohen pH-Wert während einer Schwangerschaft können Sie eine Kur mit Milchsäure wie das KadeFungin Milchsäurekur Gel mit Einmalapplikatoren verwenden. Diese 7-Tage-Kur kann die Scheidenflora aufbauen und wird bevorzugt abends angewendet. Dank der Einmal-Applikatoren ist diese Darreichungsform besonders hygienisch.

Bei einer noch nicht abgeklungenen Scheidenpilzinfektion ist es hingegen sinnvoll, auf spezielle Scheidenpilz-Medikamente zurückzugreifen. Sollte sich der pH-Wert durch die Infektion verändert haben, können im Anschluss Präparate mit Milchsäurebakterien hilfreich sein, um die Scheidenflora wiederaufzubauen. Da Scheidenpilz zudem eine übertragbare Krankheit ist, sollten Sie beim Geschlechtsverkehr Kondome zur Verhütung verwenden, um den Partner nicht anzustecken. Bestenfalls sollten Sie während der Medikation jedoch gänzlich auf Geschlechtsverkehr verzichten, um keine Risiken einzugehen, da bestimmte Präparate die Wirksamkeit von Kondomen senken können.

Ebenfalls wichtig: die richtige Intimpflege für den Mann

Auch die Intimpflege beim Mann sollte nicht vernachlässigt werden und umfasst folgende Punkte:

  • Intimbereich bestenfalls zweimal täglich reinigen.
  • Auf aggressive Pflegemittel verzichten.
  • Nur lauwarmes Wasser oder Intimwaschlotionen verwenden.
  • Vorhaut beim Waschen zurückziehen.
  • Keine parfümierten Mittel verwenden.

Bei der Einhaltung kann eine Infektionsgefahr bereits reduziert werden. Ergänzend dazu ist es sinnvoll, eine Intimwaschlotion zu verwenden. Pflegeartikel wie die Deumavan Waschlotion sensitiv aus unserer Versandapotheke wurden für Männer und Frauen konzipiert und können als tägliche Pflege, zur Infektionsprophylaxe oder zur Linderung von Brennen durch Überwaschen verwendet werden. Die Waschlotion ist frei von Emulgatoren und Konservierungsstoffen und enthält zusätzlich Vitamin E.