(18 Artikel)

Nasensalbe

Unsere Nase ist täglich vielen Belastungen ausgesetzt. Eine wunde und trockene Nase als Folge ist nicht nur unangenehm, sie bietet auch keinen ausreichenden Schutz mehr vor Infektionen. Die umfassende Nasenpflege, beispielsweise mit einer Nasensalbe, kann hier Abhilfe schaffen.

weiterlesen
-32%3
statt 4,49 €1
3,02 €4
60,40 € pro 100 g
Art.-Nr.: 03941654
sofort lieferbar sofort lieferbar
-25%3
statt 9,60 €2
7,14 €4
47,60 € pro 100 ml
-35%3
statt 8,89 €2
5,77 €4
28,85 € pro 100 g
Art.-Nr.: 03241230
sofort lieferbar sofort lieferbar
-39%3
statt 4,75 €2
2,89 €4
36,13 € pro 100 g
Art.-Nr.: 01952547
sofort lieferbar sofort lieferbar
-24%3
statt 13,82 €1
10,46 €4
10,46 € pro 100 g
Art.-Nr.: 07260425
sofort lieferbar sofort lieferbar
-38%3
statt 4,59 €1
2,83 €4
11,32 € pro 100 g
Art.-Nr.: 05541249
sofort lieferbar sofort lieferbar
-38%3
statt 3,20 €1
1,98 €4
39,60 € pro 100 g
Art.-Nr.: 14155781
sofort lieferbar sofort lieferbar
-26%3
statt 8,49 €2
6,20 €4
31,00 € pro 100 ml
 

Warum die richtige Nasenpflege so wichtig ist

Ihre Nase ist weit mehr als nur Ihr Geruchsorgan. Sie übernimmt zudem eine wichtige Schutzfunktion Ihres Körpers. Das Selbstreinigungssystem der Nase verhindert so effektiv, dass Erreger, Schadstoffe und Schmutzpartikel zu lange in der Nase verweilen. Der Schutzmechanismus einer gesunden Nase arbeitet dabei wie folgt:

  • Die Nasenhaare sind dafür zuständig, grobe Schmutzpartikel abzufangen.
  • Die Nasenschleimhaut ist mit einem dünnen Schutzfilm überzogen, welchen sie selbst produziert. An diesem dünnflüssigen Sekret bleiben Erreger sowie weitere Partikel hängen und es befeuchtet gleichzeitig die Atemluft.
  • Feine Flimmerhärchen in der Nase leiten das Sekret inklusive Erreger sowie Fremdkörper zum Rachen. Hier fließt es schließlich in den Magen ab oder wird abgehustet.

So effizient dieses Reinigungssystem auch arbeitet, ist Ihre Nasenschleimhaut zu trocken, haben vor allem Krankheitserreger leichtes Spiel. Der Abwehrmechanismus kann nicht mehr richtig arbeiten, das Sekret wird schlechter abtransportiert, wodurch sich Erreger schneller in der trockenen Nasenschleimhaut ansiedeln können. Täglich ist die Nase jedoch Faktoren wie Umwelteinflüssen, Allergenen, Schadstoffen oder zu trockener Luft ausgesetzt, die sie belasten und austrocknen können. Schützen Sie Ihr Sinnesorgan daher mit der richtigen Nasenpflege und beugen Sie Infektionen vor oder lindern Sie mit einer Nasensalbe die Symptome einer Erkältung.

Nasensalbe und Nasenbalsam

Zur Behandlung einer beanspruchten Nase eignet sich vor allem eine Wund- und Heilsalbe mit Dexpanthenol. Dexpanthenol beruhigt und pflegt die Haut bei oberflächlichen Hautschädigungen. Außerdem können Sie Nasenbalsam zur Behandlung des Naseneingangs verwenden, um wunde Stellen mit der nötigen Feuchtigkeit zu versorgen. Wir empfehlen Ihnen bei einer Erkältung zur Linderung einer wunden und gereizten Nase Salben wie Panthenol-ratiopharm Wundbalsam oder Bepanthen Wund- und Heilsalbe. Beide Präparate sind sowohl für die Anwendung auf der Haut als auch Schleimhaut geeignet und hinterlassen einen wundheilungsfördernden Salbenfilm. Tragen Sie dazu ein- bis mehrmals täglich einen kleinen Salbenstrang auf die betroffene Stelle auf. Auf der Nasenschleimhaut sollten Sie eher sparsam vorgehen, da die Flimmerhärchen ansonsten zu stark verkleben könnten. Von Bepanthen ist zudem eine Salbe speziell für die Augen und Nase entwickelt worden, die Sie ebenfalls in unserer Online Apotheke erhalten.

Nasencreme und weitere Mittel zur Nasenpflege

Bei einer besonders angegriffenen und entzündeten Nasenschleimhaut kann die Emser Nasensalbe sensitiv helfen. Auf Vaseline-Basis mit verschiedenen ätherischen Ölen und dem bewährten Emser Salz legt sich die Nasensalbe schützend auf die Schleimhaut und reguliert den Feuchtigkeitshaushalt. Des Weiteren kann die Nasensalbe ideal als Nasenpflege zur Vorbeugung einer trockenen Nase sowie bei einer Hausstaub- oder Pollenallergie angewendet werden.

Neben klassischen Arzneimitteln können Sie beispielsweise auch auf Produkte wie Nasenduschen setzen. Die Spülungen reinigen die Nase und transportieren zähen Nasenschleim bei einer Erkältung ab. So können Sie besser durchatmen und Ihre Nasenschleimhaut kann sich regenerieren. Auch ein Nasenspray mit Meerwasser eignet sich, um Ihre Nase regelmäßig zu befeuchten und Erkältungen vorzubeugen. Achten Sie jedoch bei Nasensprays auf Folgendes: Manche Mittel gegen Schnupfen lassen Ihre Nasenschleimhaut zwar abschwellen und sorgen so für ein besseres Wohlbefinden, trocknen diese allerdings weiter aus. Unterstützen Sie den Heilungsprozess daher immer mit einer Nasencreme und suchen Sie einen Arzt auf, sofern sich die Symptome der Erkältung verschlimmern.