(21 Artikel)

Shampoo gegen Haarausfall

Bei Haarausfall handelt es sich gerade im Alter um ein weit verbreitetes Problem – und das nicht nur bei Männern. Obwohl Haarausfall keinen Krankheitswert hat, führt er doch für viele Menschen zu einer Einschränkung der Lebensqualität. Shampoos gegen Haarausfall können hier Abhilfe schaffen.

weiterlesen

Seite 1 von 2 (Gesamt: 21)

-33%3
statt 63,90 €1
42,75 €4
23,75 € pro 100 ml
wird geladen
Art.-Nr.: 03671166
sofort lieferbar sofort lieferbar
-31%3
statt 87,91 €1
59,95 €4
33,31 € pro 100 ml
wird geladen
-31%3
statt 79,91 €1
54,35 €4
30,19 € pro 100 ml
wird geladen
-34%3
statt 39,95 €1
26,24 €4
14,58 € pro 100 ml
wird geladen
-33%3
statt 49,90 €1
33,37 €4
18,54 € pro 100 ml
wird geladen
Art.-Nr.: 12747419
sofort lieferbar sofort lieferbar
-19%3
statt 5,79 €2
4,68 €4
2,34 € pro 100 ml
wird geladen
-20%3
statt 6,60 €2
5,22 €4
2,61 € pro 100 ml
wird geladen
Art.-Nr.: 14357941
sofort lieferbar sofort lieferbar
-24%3
statt 29,90 €2
22,69 €4
15,13 € pro 100 ml
wird geladen
Art.-Nr.: 14357958
sofort lieferbar sofort lieferbar
-24%3
statt 14,00 €2
10,63 €4
5,32 € pro 100 ml
wird geladen
Art.-Nr.: 14854674
sofort lieferbar sofort lieferbar
-28%3
statt 39,95 €2
28,74 €4
13,69 € pro 100 ml
wird geladen

Seite 1 von 2 (Gesamt: 21)

 

Ursachen für Haarausfall und Alopezie

Jeder Mensch verliert pro Tag etwa 100 Haare. Diese Anzahl ist völlig normal und noch kein Grund zur Sorge. Übersteigt Ihr täglicher Haarverlust allerdings diese Zahl, könnten Sie an Haarausfall leiden. Dieser wird auch als Effluvium bezeichnet. Alopezie, ein in der Werbung oft verwendeter Begriff, bezeichnet dagegen den Zustand der Haarlosigkeit.

Der Haarausfall kann diffus an der Kopfhaut auftreten oder auch nur an bestimmten Stellen, was sich zirkumskript nennt. Die Ursachen für einen Haarausfall können unter anderem folgende sein:

  • Genetische Veranlagung
  • Angeborener Haarausfall
  • Medikamenteneinnahme
  • Autoimmunerkrankungen
  • Erreger oder Entzündungen
  • Schwere chronische Erkrankungen

Die weitaus häufigste Ursache allerdings ist – sowohl bei Männern als auch bei Frauen – die sogenannte Alopezia androgenetica (anlagebedingter Haarausfall). Die Ursache hierfür liegt teils in der genetischen Veranlagung und teils am Alterungsprozess. Beides führt zu einer erhöhten Empfindlichkeit der Haarwurzeln bzw. Haarfollikel gegenüber dem körpereigenen Hormon Androgen. Der Haarausfall ereignet sich geschlechterspezifisch. Bei Männern treten zunächst die sogenannten Geheimratsecken auf, später fehlt das Haar am Hinterkopf, bis oft nur noch ein hufeisenförmiges Band übrigbleibt. Bei Frauen lichtet sich das Haar zunächst im Stirnbereich und später an den Seiten.

Heutzutage ist es aber möglich, gegen den Haarausfall vorzugehen. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Haarprodukte auf dem Markt, die allgemein zur Stärkung der Haarstruktur beitragen und das Haarwachstum unterstützen können.

Haarausfall-Mittel mit Minoxidil

Minoxidil ist eigentlich ein Wirkstoff aus der Bluthochdruckbehandlung. Inzwischen hat es sich allerdings auch als Mittel gegen Haarausfall bewährt. Wir empfehlen Ihnen daher zum Beispiel die Regaine Männer Lösung aus unserer < a="" href="https://www.besamex.de">Online Apotheke. Diese enthält 5 % Minoxidil und wird mittels Applikator oder als Spray zweimal täglich auf die Kopfhaut gegeben und einmassiert. Die Haare sollten danach 4 Stunden nicht nass werden. Hierbei handelt es sich um eine dauerhafte Anwendung: Die Regaine Männer Lösung kann nach frühestens zwei Monaten dabei helfen, das Fortschreiten des Haarverlustes im Scheitelbereich aufzuhalten.

Auch für Frauen mit einer Alopezia androgenetica gibt es Präparate von Regaine wie den Regaine Frauen Schaum 50 mg/g. Dieser wird einmal täglich auf die betroffenen Stellen auf der Kopfhaut aufgetragen und einmassiert. Beachten Sie dabei, dass Sie eine Menge von 1 g Schaum nicht überschreiten sollten. Auch hier gilt: Erst nach einer Anwendungsdauer von drei Monaten kann der Schaum dabei helfen, den Haarverlust bei Frauen aufzuhalten. Zusätzlich kann er den Haarwuchs anregen und die Haarstruktur stärken.

Haarausfall-Shampoo

Auch andere Wirkstoffe und Darreichungsformen können gegen Haarausfall helfen. Ein Shampoo gegen Haarausfall ist beispielsweise das Coffein Shampoo + Biotin. Dieses enthält gleich zwei Wirkstoffe, die das Haar kräftigen. Koffein kann dabei gegen die hormonelle Erschöpfung der Haarproduktion wirken. Aus Biotin wird Keratin gebildet, der Hauptbestandteil Ihrer Haare. Das Haarausfall-Shampoo kann somit die Haarfollikel stärken und die Haarstruktur im Hinblick auf Volumen und Wachstum unterstützen. Es wird dazu wie ein normales Shampoo in das nasse Haar einmassiert und sollte hier zwei Minuten einwirken, bevor es wieder ausgewaschen wird.

Weitere Shampoo-Sorten

In unserer Online Apotheke finden Sie zudem eine große Auswahl weiterer Shampoos gegen Haarausfall und für die Pflege trockener Haare. Des Weiteren führen wir auch Läuseshampoo für eine schnelle Abhilfe beim Befall durch den lästigen Parasiten.