ELL-CRANELL 250 Mikrogramm/ml Lsg. z. Anw. a. d. Kopfh. *3X100 ml

Wirkstoff: Alfatradiol
Abb. ähnlich
exklusiver online Preis ELL-CRANELL 250 Mikrogramm/ml Lsg.z.Anw.a.d.Kopfh.

3X100 ml
sofort lieferbar sofort lieferbar
Art.-Nr.: 10941790
Anbieter: Galderma Laboratorium GmbH
-32%3
statt 59,95 €2
40,50 €4
135,00 € pro 1 l
 
sofort lieferbar Art.-Nr.: 15621819
112,42 € / 1 l
statt 97,43 €2
67,45 €4
sofort lieferbar Art.-Nr.: 09944694
17,47 € / 100 ml
statt 26,30 €2
17,47 €4

 

Ell-Cranell® mit dem Wirkstoff Alfatradiol ist eine verträgliche Lösung, um hormonell-erblich bedingten Haarausfall zu behandeln.


 

Ell-Cranell mit Alfatradiol ist ein verschreibungsfreies Arzneimittel zur Behandlung von hormonell-erblichem Haarausfall – der häufigsten Form von Haarausfall bei Männern und Frauen. Alfatradiol wirkt zielgerichtet gegen den Hauptgrund für anlagebedingten Haarausfall und zwar nur dort, wo es nötig ist: direkt an der Haarwurzel. Ell-Cranell mit Alfatradiol kann deshalb von Männern und Frauen verwendet werden und ist sehr gut verträglich.
Mit dem patentierten Applikator tragen Sie die Lösung nur einmal täglich direkt auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut auf. Ihre Haare werden so weder durchnässt noch fettig. Die Frisur bleibt erhalten.

80% der Anwender/innen bestätigen den Therapieerfolg mit Ell-Cranell – für weniger Haarausfall sowie sichtbar mehr und dickere Haare.

• Mit Alfatradiol: Wirkt direkt an der Haarwurzel gegen den Hauptgrund für hormonell-erblich bedingten Haarausfall
• Für Männer und Frauen: Wirkt bei Frauen und Männern gleichermaßen
• Mehr und dickere Haare: Bestätigt von 80% der Nutzer1
• Sehr gut verträglich: Wirkt ausschließlich lokal in der Kopfhaut
• Einfache Anwendung: Nur einmal täglich auftragen
• Klebt und fettet nicht: Die Frisur bleibt erhalten

Ell-Cranell gegen Haarausfall wirkt mit Alfatradiol. Der Wirkstoff Alfatradiol reduziert die im Körper stattfindende Umwandlung von Testosteron in das Haarwurzel schädigende DHT (Dihydrotestosteron). Dadurch werden die überempfindlichen Haarwurzeln geschützt und das Haar kann wieder wachsen. Wichtig: Ell-Cranell wirkt ausschließlich lokal in der Kopfhaut und greift nicht in die körpereigene hormonelle Regulation ein.

Anwendungsempfehlung:
Ell-Cranell mit Alfatradiol wird zu Beginn der Behandlung einmal täglich auf die Kopfhaut aufgetragen. Hierfür drehen Sie einfach den patentierten Applikator und streichen mit den beiden „Austrittfingern“ gleichmäßig über die betroffenen Stellen der Kopfhaut. Nun zieht der Wirkstoff Alfatradiol schnell in die Kopfhaut ein und verringert den schädlichen DHT-Effekt direkt an der Haarwurzel. Nach Besserung des Haarausfalls können Sie die Anwendung auf jeden zweiten bis dritten Tag reduzieren. Wie bei allen Präparaten gegen hormonell-erblichen Haarausfall beträgt die Therapiedauer ca. 3 bis 6 Monate, um erste sichtbare Ergebnisse zu erhalten (Tendenz zu einer erhöhten Anagenhaarrate nach 3 Monaten sichtbar, signifikante Ergebnisse nach 6 Monaten; unveröffentlichte Ergebnisse Kiesewetter F & Schell H (1997)).

Wirkstoff: Alfatradiol
Anwendungsgebiete: Zur Steigerung der verminderten Anagenhaarrate bei der leichten androgenetischen Alopezie (hormonell-erblich bedingter Haarausfall) bei Männern und Frauen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Art.-Nr.: 06876733
sofort lieferbar sofort lieferbar
-35%3
statt 21,06 €2
13,65 €4
wird geladen
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:
Art.-Nr. 10941790
Anbieter Galderma Laboratorium GmbH
Packungsgröße 3X100 ml
Produktname Ell-Cranell 250 Mikrogramm/ml
Darreichungsform Lösung
Monopräparat ja
Wirkstoff Alfatradiol
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tropfen Sie das Arzneimittel auf die Kopfhaut auf. Führen Sie dazu den Applikator etwa 1 Minute lang gleichmäßig in Streichbewegungen auf der Kopfhaut entlang.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Jahr anwenden.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Erwachsene 3 ml 1-mal täglich unabhängig von der Tageszeit
Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei.
Nach Besserung der Symptome ist eine Anwendung alle 2-3 Tage ausreichend.

- Anlagebedingter Haarausfall bei Mann und Frau

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff beschleunigt das Wachstum der Haare bei Männern und Frauen, indem er die Haarzellen dazu bringt, sich schneller zu teilen. Zusätzlich hemmt er in der Kopfhaut den negativen Einfluss des männlichen Geschlechtshormons Testosteron auf den Haarwuchs. Testosteron bzw. dessen Abbauprodukt bewirkt unter anderem, dass die Haarzellen verkümmern und ausgefallene Haare nicht mehr nachwachsen.
bezogen auf 1 ml Lösung

0,25 mg Alfatradiol

+ Isopropanol

+ Glycerol

+ Inositol

+ Wasser, gereinigtes

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Hautreizungen
- Hautrötung
- Juckreiz
- Brennen auf der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.