Filter
(97 Artikel)

Reiseapotheken-Set

Gerade auf Reisen in fremde Länder mit ungewohnten Klimabedingungen und exotischem Essen wird Ihr Körper mit unbekannten Keimen konfrontiert. Diese können schnell zu unangenehmen Reisekrankheiten führen. Doch ein durchdachtes Reiseapotheken-Set kann hier Abhilfe schaffen.

weiterlesen

Seite 1 von 5 (Gesamt: 97)

-35%3
statt 8,09 €1
5,25 €4
17,50 € pro 100 g
Art.-Nr.: 01689854
sofort lieferbar sofort lieferbar
-36%3
statt 11,77 €1
7,47 €4
Art.-Nr.: 07728561
sofort lieferbar sofort lieferbar
-40%3
statt 9,90 €1
5,93 €4
Art.-Nr.: 04348786
sofort lieferbar sofort lieferbar
-33%3
statt 22,68 €1
15,17 €4
30,34 € pro 100 ml
Art.-Nr.: 04827512
sofort lieferbar sofort lieferbar
 
3,56 €4
Art.-Nr.: 03302919
sofort lieferbar sofort lieferbar
-34%3
statt 14,83 €1
9,67 €4

Seite 1 von 5 (Gesamt: 97)

 

Typische Reisekrankheiten

Der Terminus Reisekrankheit ist ein sehr weit gefasster Begriff, der von harmlosen, vorübergehenden Episoden bis hin zu schweren Tropenkrankheiten reicht. Wann immer Sie auf Reisen sind, wird Ihr Körper schon unterwegs und am Reiseziel mit neuen Bedingungen konfrontiert. Klimawechsel, vor allem nach ermüdenden Langstreckenflügen, können zu einer körperlichen Schwäche führen, was Erkrankungen begünstigt. Exotisches Essen, allen voran rohe Lebensmittel, unsauberes Wasser und ungewohnt scharfe Gewürze stellen dann eine besondere Herausforderung dar. So kann es vorkommen, dass Ihr Körper mit einer Krankheitsepisode reagiert. Diese äußert sich am häufigsten wie folgt:

  • Reisekrankheit mit Übelkeit und Schwindel
  • Durchfallerkrankungen durch fremde Keime
  • Grippeartige Beschwerden und Erkältungen
  • Hautausschläge und -reaktionen

Auch wenn viele Symptome unangenehm sind, handelt es sich oft um Krankheiten, die Sie mit einem klug zusammengestellten Reiseapotheke-Set selbst behandeln können. Mittel gegen Durchfall und Präparate wie Kopfschmerztabletten sollten generell Teil einer gut aufgestellten Hausapotheke sein und sind ebenfalls unverzichtbare Reise-Medikamente. Reisetabletten gegen Übelkeit können Ihnen wiederum schon während der An- oder Abreise Linderung verschaffen, sollten bei Ihnen Busreisen, Flüge oder Schiffsreisen Unwohlsein auslösen.

Mittel für die Reiseapotheke kaufen

Da Reisedurchfall einer der häufigsten Gründe dafür ist, dass Betroffene im Urlaub stark eingeschränkt sind, empfehlen wir die Lopedium akut Hartkapseln aus unserer Versandapotheke. Der Wirkstoff Loperamid hydrochlorid kann die bei Durchfallerkrankungen erhöhten Darmbewegungen reduzieren. So kann sich der flüssige Stuhl wieder verfestigen und wichtige Inhaltsstoffe werden wieder vom Körper verarbeitet. Dafür nehmen Sie bei akuten Beschwerden eine Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit zu sich, maximal jedoch sechs Stück pro Tag.

Auch unspezifische Grippebeschwerden und Erkältungen machen den Urlaub schnell zum Misserfolg. Das Kombi-Präparat Grippostad C Hartkapseln enthält gleich vier Wirkstoffe, die gegen die Symptome helfen können: Chlorphenamin kann gegen Husten und Schnupfen helfen, während Paracetamol und Coffein in Zusammenarbeit fiebersenkend und schmerzstillend wirken können. Das enthaltene Vitamin C kann zusätzlich Ihr Immunsystem stärken.

Weitere Reise-Medikamente: Basics für den Urlaub

Möchten Sie Mittel für Ihre Reiseapotheke kaufen, sollten Sie ein paar grundlegende Medikamente nicht vergessen. Dazu zählen auch schnell und zuverlässig wirkende Scherzmittel. Die Dolormin extra Filmtabletten enthalten den Wirkstoff Ibuprofen, der über eine Enzymhemmung die Schmerzweiterleitung in das zentrale Nervensystem blockieren kann. Sie können bei akuten Schmerzen verschiedener Art bis zu drei Tabletten täglich einnehmen.

Weiterhin sollte Ihre Reiseapotheke stets eine gewisse Auswahl an Salben enthalten. Verschiedene Beschwerden wie Hautausschläge, Muskelschmerzen oder Insektenstiche können sich so schnell behandeln lassen. Eine Grundausstattung an Sanitätsbedarf zur selbstständigen Behandlung kleinerer Verletzungen sollte ebenfalls Teil eines Reiseapotheken-Sets sein. Hierzu gehören Pflaster, Verbände, Kompressen sowie Desinfektionsmittel. Am besten schreiben Sie sich vor Antritt der Reise eine Checkliste für Ihr Reiseapotheke-Set, damit Sie nichts Wichtiges vergessen.

Wann Ihr Reiseapotheke-Set nicht mehr ausreicht

In jedem Fall gilt: Sollte die Urlaubskrankheit länger als ein bis zwei Tage anhalten, stärker werden oder treten plötzlich weitere Symptome auf, müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen. Einheimische Ärzte kennen sich mit vorherrschenden Krankheiten aus und können gegebenenfalls gravierendere Krankheiten rasch erkennen.