Filter
(46 Artikel)

Medikamente gegen Sodbrennen

Gut ein Viertel der Menschen ist regelmäßig von Sodbrennen betroffen. Dafür kann es verschiedene Ursachen geben. Gegen die unangenehmen Symptome können Medikamente gegen Sodbrennen schnell und effizient helfen.

weiterlesen

Seite 1 von 3 (Gesamt: 46)

28%3
statt 6,95 €2
4,95 €4
24,75 € pro 100 ml
31%3
statt 3,30 €2
2,25 €4
Art.-Nr.: 01459628
sofort lieferbar sofort lieferbar
35%3
statt 13,28 €1
8,57 €4
33%3
statt 29,99 €1
19,95 €4
39,90 € pro 1 l
36%3
statt 14,71 €1
9,37 €4
Art.-Nr.: 01427373
sofort lieferbar sofort lieferbar
27%3
statt 29,99 €1
21,80 €4
43,60 € pro 1 l
Art.-Nr.: 10251973
sofort lieferbar sofort lieferbar
34%3
statt 12,97 €1
8,51 €4

Seite 1 von 3 (Gesamt: 46)

 

Ursachen von Sodbrennen

Sodbrennen stellt sich immer dann ein, wenn ein Reflux, also ein sogenannter Rückfluss der Magensäure, vorliegt. Dies ist der Fall, wenn Sie an einer Funktionsstörung des Schließmuskels Ihres Magens leiden. Die Magensäure fließt dann zurück in Ihre Speiseröhre und sorgt für saures und unangenehmes Aufstoßen.

Refluxbeschwerden können mehrere Ursachen haben. Oft lösen ungesunde Ernährung und Stress ein temporäres Sodbrennen aus. Auch in der Schwangerschaft kann es mit wachsendem Bauchumfang zu Sodbrennen kommen. Es gibt jedoch auch Erkrankungen, die für den Rückfluss der Magensäure und Sodbrennen verantwortlich sein können. Dazu zählen unter anderem:

  • Magenschleimhautentzündung
  • Magengeschwür
  • Reizmagen
  • Speiseröhrenentzündung
  • Refluxkrankheit
  • Zwerchfellbruch

Generell gilt: langanhaltende Beschwerden sollten unbedingt von einem Arzt abgeklärt werden. Stellt sich trotz einer Ernährungsumstellung, Stressreduzierung oder der Einnahme von Sodbrennen- sowie Magenschmerzen Medikamenten keine Besserung ein, könnte eine ernst zu nehmende Erkrankung vorliegen.

Symptome des Refluxes und passende Mittel gegen Sodbrennen

Sodbrennen äußert sich oft durch ein Drücken im Magen und dem typischen Brennen im Brustkorb. Dies tritt auf, weil die rückfließende Magensäure die Speiseröhre angreift. Oft kann es auch passieren, dass Sie sauer aufstoßen müssen oder gar wieder den Speisebrei unbeabsichtigt hochwürgen.

Gegen diese unangenehmen Symptome empfehlen wir Ihnen aus unserer Versandapotheke Medikamente gegen Sodbrennen, wie MAALOXAN 25 mVal Liquid. Die Suspension zum Einnehmen enthält die Antazida-Wirkstoffe Aluminium und Magnesium, die die Magensäure neutralisieren und Ihre Beschwerden lindern können.

Sodbrennen Medikamente auch bei undefinierbarem Reizhusten

Was viele nicht wissen: Sodbrennen muss sich nicht immer in säurebedingtem Aufstoßen zeigen. Besonders in Stresssituationen können auch atypische Symptome wie Husten und Heiserkeit auftreten. Sollten Halsschmerztabletten nur bedingt eine Wirkung zeigen, kann das ein Zeichen für Sodbrennen sein. Protonenpumpenhemmer können hier Abhilfe schaffen.

Präparate wie die OMEPRAZOL ratiopharm SK 20 mg magensaftresistente Kapseln oder die OMEP HEXAL 20 mg magensaftresistente Hartkapseln können dank des Wirkstoffes Omeprazol effektiv Ihre Magensäureproduktion hemmen. Auch bei uns erhalten Sie diese rezeptfreien Medikamente online. Achten Sie bei der Einnahme genau auf die Dosierungsanleitungen. Sollte sich nach zwei Wochen keine Besserung einstellen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Medikamente gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft

Auch Schwangere leiden oft an einem Reflux, da das Kind Druck auf den Magen ausübt. Vor allem nachts kann dies äußerst unangenehm sein. Neben einigen Hausmitteln können auch schwangere Frauen auf Mittel gegen Sodbrennen zurückgreifen. Dabei sollten Sie jedoch nur Sodbrennen Tabletten wählen, die die Magensäure neutralisieren und nicht die Produktion hemmen. Sprechen Sie die Einnahme daher unbedingt vorher mit Ihrem Arzt ab!