(33 Artikel)

Wund- und Heilsalbe

Verletzungen der Haut sind häufig schmerzhaft und zudem nicht ganz ungefährlich. So stellen sie immer eine Gefahr dar, dass Krankheitserreger in die Wunde gelangen könnten. Eine geeignete Wund- und Heilsalbe kann dabei sowohl dem Schmerz als auch der Infektionsgefahr entgegenwirken.

weiterlesen

Seite 1 von 2 (Gesamt: 33)

Art.-Nr.: 12399929
sofort lieferbar sofort lieferbar
-35%3
statt 5,97 €1
3,85 €4
77,00 € pro 100 g
wird geladen
-35%3
statt 13,95 €1
8,99 €4
7,19 € pro 100 ml
wird geladen
-39%3
statt 15,97 €1
9,71 €4
9,71 € pro 100 g
wird geladen
-29%3
statt 5,36 €2
3,76 €4
15,04 € pro 100 g
wird geladen
Art.-Nr.: 01952547
sofort lieferbar sofort lieferbar
-24%3
statt 13,82 €1
10,46 €4
10,46 € pro 100 g
wird geladen
-34%3
statt 5,96 €2
3,92 €4
7,84 € pro 100 ml
wird geladen
Art.-Nr.: 07260425
sofort lieferbar sofort lieferbar
-38%3
statt 4,59 €1
2,83 €4
11,32 € pro 100 g
wird geladen
statt 6,45 €2
5,97 €4
5,97 € pro 100 g
wird geladen
Art.-Nr.: 05541249
sofort lieferbar sofort lieferbar
-38%3
statt 3,20 €1
1,98 €4
39,60 € pro 100 g
wird geladen
Art.-Nr.: 04004845
sofort lieferbar sofort lieferbar
-16%3
statt 7,39 €2
6,15 €4
6,15 € pro 100 ml
wird geladen

Seite 1 von 2 (Gesamt: 33)

 

Auslöser von Hautschäden

Die Haut ist das größte Organ des Menschen und schützt ihn sowohl gegen Umwelteinflüsse als auch Krankheitserreger. Schädigungen und Reizungen der Haut können allerdings schnell auftreten und die Ursachen dafür sind vielfältig. Häufig treten Hautschädigungen aufgrund folgender Faktoren auf:

  • Anhaltender Druck und Reibung, wenig Bewegung (beispielweise Wundliegen)
  • Austrocknen der Haut/Rissbildung
  • Äußere Einflüsse wie Sonnenlicht oder Verbrennungen
  • Die Einnahme bestimmter Medikamente
  • Krankheiten wie Neurodermitis, Dermatitis oder Schuppenflechte

Auch als Folge von Unfällen und Stürzen kann Ihre Haut Schäden davontragen. Eine geeignete Wund- und Heilsalbe kann den Heilungsprozess jedoch unterstützen und Ihre körpereigene Schutzbarriere wiederaufbauen. Sollten Sie sich aber bezüglich der Verletzung unsicher sein oder könnte es sich vielleicht um einen Ausschlag handeln, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Dieser kann infektiöse Hautkrankheiten ausschließen.

Die richtige Wundsalbe

Bei offenen Wunden sorgen natürliche Stoffwechselprozesse dafür, dass diese sich eigenständig wieder schließen. Um diesen Heilungsprozess zu beschleunigen, ist es empfehlenswert, bereits leichte Hautschädigungen sorgsam mit einer Heilsalbe zu behandeln. Bei oberflächlichen Wunden kann der Panthenol-ratiopharm Wundbalsam aus unserer Online Apotheke die Wundheilung unterstützen. Der enthaltene Wirkstoff Dexpanthenol wirkt entzündungshemmend und kann sowohl die Heilung fördern als auch einen einhergehenden Juckreiz mindern. Tragen Sie die Wundsalbe dazu je nach Bedarf mehrmals täglich auf die betroffene Stelle auf, damit der Wirkstoff seine regenerative Wirkung entfalten kann.

Für die Behandlung verschiedenster Wunden, leichten Verbrennungen und gereizter Kinderhaut kann die Mirfulan Wund- und Heilsalbe Abhilfe schaffen. Der in der Wundsalbe enthaltende Wirkstoff Zinkoxid kann die verletzten Hautstellen vor äußeren Einflüssen schützen und zudem die Zellbildung der Haut beim Heilungsprozess unterstützen. Nässende Wunden können vor Bakterien geschützt werden und zusammen mit weiteren Inhaltsstoffen wie Harnstoff wird die Haut zudem mit Feuchtigkeit versorgt. Tragen Sie dazu eine dünne Schicht der Heilsalbe je nach Bedarf mehrmals täglich auf die verwundete Hautstelle auf.

Wund- und Heilsalben als Unterstützung der Reinigung und Pflege von Wunden

Die Wundschließung größerer Wunden benötigt mehr Zeit. Sorgen Sie in einem solchen Fall dafür, dass die Wunde stets sauber bleibt, da Verunreinigungen der Wunde zu Infektionen und Entzündungen führen können. Das Aufsprühen des Medigel Wundreinigungssprays kann dabei helfen, die Wunde zu reinigen. Die Reinigungslösung enthält Zink- und Eisen-Ionen, die den pH-Wert der Haut optimieren und das notwendige Wundklima zur Heilung schaffen können. Ein weiterer Vorteil: Das Spray brennt nicht und ist so auch für Kinder geeignet. Dank des 360°-Sprühkopfes können Sie selbst schwer erreichbare Wunden behandeln.

Bei Schürfwunden in Verbindung mit Muskelverletzungen, wie es häufig bei Sportverletzungen der Fall ist, sollten Sie bei der Wahl der Produkte auf die jeweiligen Anwendungshinweise der Packungsbeilage und Nebenwirkungen achten. Wärmesalben können bei Muskel- und Gelenkschmerzen die Beschwerden lindern. Um Reizungen zu vermeiden, sollten Sie eine Wärmesalbe jedoch nie auf eine offene Wunde auftragen.

Vor der Heilsalbe: Präventivmaßnahmen bei frühen Anzeichen einer Hautschädigung

Hautschäden entwickeln sich oft aus vermeintlich unkomplizierten Irritationen der Haut. Schon bei ersten Anzeichen trockener oder rauer Haut sollten Sie deshalb Maßnahmen ergreifen. Zur Vorbeugung von Hautschädigungen kann die Anwendung eines natürlichen Produkts wie etwa Wollwachs schon ausreichend sein. Das aus Schafswolle gewonnene Produkt gibt natürliche Fette an die Haut zurück und kann somit dem Austrocknen und der damit verbundenen verringerten Elastizität der betroffenen Stelle entgegenwirken. Schleimhautschädigungen sollten Sie hingegen immer mit speziell dafür geeigneten Wund- und Heilsalben wie Zahnfleischentzündungssalben oder Nasensalben behandeln.