(40 Artikel)

Insektenschutz

Vor allem im Sommer und bei Dämmerung sind sie aktiv: lästige Insekten wie Mücken. Ein gemütlicher Abend im Freien kann so schnell zur Qual werden. Mit dem richtigen Insektenschutz können Sie sich jedoch gegen Mücken und andere Insekten wehren.

weiterlesen

Seite 1 von 2 (Gesamt: 40)

-30%3
statt 8,99 €2
6,27 €4
6,27 € pro 100 ml
wird geladen
-35%3
statt 8,09 €1
5,25 €4
17,50 € pro 100 g
wird geladen
-38%3
statt 7,18 €2
4,43 €4
55,38 € pro 100 ml
wird geladen
Art.-Nr.: 03099625
sofort lieferbar sofort lieferbar
-41%3
statt 8,95 €1
5,25 €4
91,30 € pro 100 g
wird geladen
Art.-Nr.: 02830585
sofort lieferbar sofort lieferbar
statt 17,65 €2
17,48 €4
11,65 € pro 100 ml
wird geladen
Art.-Nr.: 14287904
sofort lieferbar sofort lieferbar
-33%3
statt 6,95 €2
4,64 €4
116,00 € pro 100 ml
wird geladen
-21%3
statt 2,49 €2
1,96 €4
wird geladen
Art.-Nr.: 11016145
sofort lieferbar sofort lieferbar
-20%3
statt 10,23 €2
8,18 €4
8,18 € pro 100 ml
wird geladen
-25%3
statt 9,98 €2
7,40 €4
6,17 € pro 100 ml
wird geladen
Art.-Nr.: 11304588
sofort lieferbar sofort lieferbar
-27%3
statt 8,00 €2
5,84 €4
29,20 € pro 100 ml
wird geladen

Seite 1 von 2 (Gesamt: 40)

 

Wie kann man sich gegen Insekten schützen?

Die meisten Insekten, die in unserer Klimazone vorkommen, sind zwar nicht gefährlich, verursachen aber unangenehme Symptome bei Stichen und Bissen. Am häufigsten leiden Menschen hier an Mückenstichen der gewöhnlichen Stechmücke. Bedeutend unangenehmer und langwieriger ist ein Befall durch Kopfläuse und Krätzemilben, die starken Juckreiz auslösen können. Gefährlich wird es hingegen, wenn Sie sich einen Zeckenbiss zugezogen haben. Zecken können die ernstzunehmenden Krankheiten Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis übertragen.

Besonders bei einem Urlaub in den Tropen sollten Sie vorsichtig sein. Hier können Mücken und anderes Ungeziefer Überträger gravierender Tropenkrankheiten wie Malaria und der Schlafkrankheit sein. Jedoch können Sie einige Maßnahmen treffen, die zur Vorbeugung von Mückenstichen dienen. Dazu zählen unter anderem:

  • Die Haut ausreichend durch Kleidung bedecken.
  • Zum Schlafen Moskitonetze verwenden.
  • Aufenthalte im Freien in der Dämmerung vermeiden.
  • Großzügig Insektensprays verwenden.

Insektenschutzprodukte sollten generell nie in Ihrem Reiseapotheken-Set fehlen. Aber auch Mittel gegen Zecken, Läuse und andere Insekten sind hilfreiche Präparate zur Bekämpfung von Ungeziefer.

Insektenspray und andere Mittel gegen Stechmücken

Repellents sind meist chemische Stoffe, die für Mücken und andere Insekten besonders unangenehm riechen und diese so vertreiben. Als Insektenschutz vor Mücken und anderen Insekten sind sie eine der wichtigsten Maßnahmen zur Verhinderung einer Infektionsübertragung. Das Autan Protection Plus Pumpspray aus unserer Online-Apotheke kann dabei sogar dreifach helfen. Der enthaltene Wirkstoff Icaridin kann Sie mehrere Stunden vor Mücken, Bremsen und Zecken schützen. Auch die Tigermücke, die Überträger einiger Tropenkrankheiten ist, kann das Spray bis zu sechs Stunden fernhalten. Dafür müssen Sie das Insektenspray gleichmäßig auf alle zu schützenden Hautstellen sprühen und es sorgfältig verreiben.

Nicht immer gelingt es allerdings, Mückenstiche vollends zu vermeiden. Dann kann der Soventol Stift Abhilfe verschaffen. Er enthält das Lokalanästhetikum Polidocanol, das den Juckreiz lindern kann. Methanol und Ethanol tragen durch einen kühlenden Effekt ebenfalls dazu bei. Zusätzlich enthält das Roll-on-Gel die hautpflegenden Stoffe Panthenol und Aloe Vera. Tragen Sie den Stift punktuell auf die betroffene Hautstelle auf. Sobald die Wirkung nachlässt und der Juckreiz zurückkehrt, können Sie den Prozess wiederholen, bis die Beschwerden abgeklungen sind. Da der Stift nicht größer als ein Lippenpflegestift ist, eignet er sich zudem ideal zum Mitnehmen.

Anti-Insektenspray gegen Läusebefall

Ein Befall mit Kopfläusen ist meist unangenehm, aber nicht gefährlich. Vor allem Kinder sind durch den engen Kontakt im Kindergarten und in der Schule oft von einem Läusebefall betroffen. Hier können Präparate wie das Hedrin Protect & Go Anti-Läuse-Spray einen Schutz darstellen. Sprühen Sie das Anti-Insektenspray bei Kopflausbefall nach der Haarwäsche auf die Haare aller Familienmitglieder auf und lassen Sie es trocknen. Die Inhaltsstoffe Dimeticon und Activdiol können ein Festsetzen der Läuse verhindern und diese effektiv abtöten. So kann Sie das Spray bis zur nächsten Haarwäsche vor den Parasiten schützen.

Behandlungsbedürftige Erkrankungen durch Insekten

Sollten sich Mückenstiche entzünden oder stellen Sie sowohl bei Mückenstichen als auch Zeckenbissen zum Beispiel größere Hautrötungen mit zentraler Abblassung fest, sollten Sie dringend einen Arzt aufsuchen. Nun gilt es nämlich, Krankheiten wie Borreliose ausschließen oder adäquat behandeln zu können. Das Gleiche gilt für Symptome wie Fieber und andere Beschwerden bei einem Aufenthalt in den Tropen. Hier steht nicht nur der Schutz der Haut durch Sonnencreme und After Sun im Vordergrund. Sichern Sie sich zudem immer ausreichend vor Tropenkrankheiten wie Malaria mit einem Insektenschutz ab.