IPALAT Halspastillen honigmild o. Menthol zuckerfr.40 St 

Abb. ähnlich
IPALAT Halspastillen honigmild o.Menthol zuckerfr.

40 St 
sofort lieferbar sofort lieferbar
Art.-Nr.: 14143111
Anbieter: Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH
-33%3
statt 5,79 €2
3,86 €4
8,04 € pro 100 g
 
sofort lieferbar Art.-Nr.: 14143128
9,29 € / 100 g
statt 19,99 €2
14,12 €4
Lieferzeit: 2-3 Tage Art.-Nr.: 14143134
88,84 € / 1 kg
statt 46,69 €2
33,76 €4

 

Die ipalat® Honigmild Halspastille ist bewährt bei rauem Hals und Halskratzen, strapazierter Stimme sowie bei Heiserkeit und Hustenreiz. OHNE Mentol.
 

ipalat® Honigmild verbindet die einzigartige echte Naturkraft von Primelwurzel, Anis und Fenchel mit angenehmem, honigmildem Geschmack. Beim Lutschen der Pastille bildet sich ein wohltuender Film im Rachen. ipalat® Honigmild ist Balsam für den Hals.

• ohne Menthol ohne Zucker
• bei rauem Hals und Halskratzen
• bei strapazierter Stimme
• bei Heiserkeit und Hustenreiz
• bei trockenem Mund
• nach Nikotin- und Alkoholkonsum
• für die Stimmpflege
• bei schlechtem Atem
• laktosefrei
• glutenfrei

Sind ipalat® Honigmild Halspastillen für Allergiker geeignet?
Neben- oder Wechselwirkungen von ipalat® Honigmild Halspastillen sind nicht bekannt. ipalat® Honigmild ist frei von allergieauslösenden Zusätzen wie Konservierungs- oder Farbstoffen. Sind jedoch Überempfindlichkeiten auf einen oder mehrere Inhaltsstoffe von ipalat® Honigmild Halspastillen bekannt (z. B. ätherische Öle oder bestimmte Pflanzenextrakte), so ist vom Verzehr abzuraten.

Sind ipalat® Honigmild Halspastillen für Diabetiker geeignet?
ipalat® Honigmild Halspastillen sind für Diabetiker geeignet. Eine Pastille ipalat® Honigmild entspricht 0,02 BE.

Können ipalat® Honigmild Halspastillen in der Schwangerschaft oder während der Stillzeit eingenommen werden?
Da keine Neben- oder Wechselwirkungen von ipalat® Honigmild Halspastillen bekannt sind, ist der Verzehr in regulärem, nicht übermäßigem Maße auch während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich. Sollten jedoch Überempfindlichkeiten gegen bestimmte Inhaltsstoffe von ipalat® Honigmild bekannt sein oder nach dem Verzehr Beschwerden wie Übelkeit oder Sodbrennen auftreten, ist es ratsam, die Einnahme von ipalat® Honigmild zu reduzieren oder abzubrechen.

Sind ipalat® Honigmild Halspastillen für Kinder geeignet?
ipalat® Honigmild ist aufgrund seines sanften Geschmacks besonders für Kinder (ab ca. 4 Jahren) zu empfehlen. Das Kind sollte nach Einschätzung der Eltern lutschen können, um ein Verschlucken der ganzen Pastille zu vermeiden.

Wie viele ipalat® Honigmild Halspastillen darf ich am Tag lutschen?
Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von ipalat® Honigmild sind nicht bekannt. Allerdings kann ipalat® Honigmild aufgrund der enthaltenen Süßungsmittel bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Empfehlenswert sind je nach Stärke der Beschwerden 3 bis 12 Pastillen täglich. Sollten jedoch gesundheitliche Probleme wie Übelkeit oder Sodbrennen auftreten, ist es ratsam, die Einnahme von ipalat® Honigmild zu reduzieren oder abzubrechen.

Kann man ipalat® Honigmild nachts bei Hustenreiz verwenden?
Nächtlicher Hustenreiz ist besonders lästig und unangenehm, da er den gesunden Schlaf stören kann. Da kann es helfen, vor dem Einschlafen – den Zähnen zuliebe – eine zuckerfreie Pastille ipalat® Honigmild in die Wangentasche zu legen und langsam zergehen zu lassen. So bildet sich ein angenehmer Film, der sich sanft über die gereizten Schleimhäute legt und den Hustenreiz mildert.

Bestandteile: Süßungsmittel Maltit, Stabilisator Gummi arabicum, Kräuterextrakte (0,21 %; Primelwurzel, Fenchel, Sternanis), Honigaroma, Süßungsmittel Sucralose.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch:
Art.-Nr. 14143111
Anbieter Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH
Packungsgröße 40 St 
Produktname
Darreichungsform Pastillen
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein