Apotheke

PHYSIOGEL Calming Relief A. I. Creme - irritierte Haut 50 ml

Abbildung ähnlich
Packungsgröße wählen

Packungsgröße

50 ml
sofort lieferbar
UVP 20,50 € 2
17,52 € 4
350,40 € pro 1 l
- 14% 3

Menge

PHYSIOGEL Calming Relief A.I. Creme, Lindert trockene, juckende Haut und Rötungen. Nährende Creme für den ganzen Körper, bei irritierter, juckender, geröteter Haut.

Anbieter Klinge Pharma GmbH
PZN / Art.-Nr. 04357489
Hotline Mitarbeiter

Haben Sie Fragen?

Hotline 04171 84 83 0

Unsere pharmazeutische Fachberatung beantwortet gerne Ihre Fragen.

Wir sind am nächsten Werktag ab 8:00 Uhr wieder für Sie erreichbar.

Artikelbeschreibung

Die Calming Relief A.I. Creme wurde speziell für trockene, juckende oder gereizte Haut entwickelt. Mit dem 3-fach Pflegeeffekt gegen Trockenheit, Juckreiz und Irritation.
Dank der fortschrittlichen PHYSIOGEL BioMimetic Technologie und hautverwandter Lipide wird die Haut-Lipid-Barriere auf natürliche Weise regeneriert und gestärkt – für eine glatte, geschmeidige, weniger empfindliche Haut.

Die Calming Relief A.I. Produktpflegeserie eignet sich als Basispflege bei zu Neurodermitis neigender Haut.

• Beruhigt trockene, juckende und gerötete Haut
• Lindert den Juckreiz und sorgt für einen Rückgang der Rötungen bei trockener Haut
• Stärkt und regeneriert klinisch belegt die Haut-Lipid-Barriere für eine weniger empfindliche Haut
• Hypoallergen: ohne Parfüm, ohne Farbstoffe, ohne Konservierungsmittel
• 31 % Lipidgehalt
• BioMimetic Technologie
• Packungsgröße: 50 ml und 100 ml

Anwendung

Zweimal täglich oder bei Bedarf auf die Haut auftragen. Geeignet für Gesicht und Körper.

Auch für Babys und Kinder geeignet.

Lipidgehalt: 31 %

Hypoallergen: Ohne Parfüm, Farbstoffe und Konservierungsmittel


 

Bei einer atopischen Dermatitis ist die Hautbarriere gestört und gibt zu viel Feuchtigkeit ab, da sie diese nicht richtig speichern kann. Es fehlen ihr wichtige Hautfette und natürliche Feuchthaltefaktoren. Somit verliert die Haut an Elastizität und wird rissig. Reizstoffe, Allergene und Keime können leichter eindringen und Entzündungsreaktionen verursachen, woraus die typischen Neurodermitis-Symptome wie Juckreiz, Ekzeme, Rötungen, Bläschen und Schwellungen resultieren. Diese intensivieren sich in unregelmäßigen Abständen während akuter Schübe. Dieser schubweise Verlauf ist typisch für die atopische Dermatitis.

 

Tägliche Basispflege gegen Juckreiz und trockene Haut

Vor allem der Juckreiz wirkt sich stark auf die Lebensqualität und den psychischen Stress von Betroffenen aus. In der Nacht wird er noch stärker und kann so zusätzlich zu Schlafstörungen führen, was das Stresslevel erhöht und sich somit ungünstig auf den Verlauf der Symptome während eines akuten Schubs auswirkt.

Gleichzeitig setzt er den sogenannten Juckreiz-Kratz-Teufelskreis in Gang. Durch das Kratzen wird die ohnehin schon geschwächte Hautbarriere zusätzlich angegriffen, da viele kleine Mikroverletzungen entstehen. Außerdem gelangen Bakterien und Schmutz auf die Haut. Sie sammeln sich an den Händen und unter den Fingernägeln und gelangen durch das Kratzen auf die Hautpartien, wie Arme, Beine, Gesicht und Füße, die von der Neurodermitis betroffen sein können. Dort dringen sie über die rissige Haut in den Körper ein und verstärken Juckreiz und Entzündungen. Zusätzlich können durch die Bläschen und Ekzeme nässende Wunden entstehen, wenn sie aufgekratzt werden oder aufplatzen. Auf der nässenden und entzündeten Haut fühlen sich Krankheitserreger besonders wohl und können während eines Schubes sogar zu Sekundärinfektionen der Haut führen.

 

Deshalb ist es wichtig, den Juckreiz zu lindern und gleichzeitig die Hautbarriere zu regenerieren, um den Teufelskreis zu durchbrechen. Die tägliche Basispflege mit speziellen Cremes, Lotionen und Salben ist dafür entscheidend, auch während der schubfreien und chronischen Phasen der Hauterkrankung. So können die Zeiten zwischen akuten Schüben verlängert und ihr Verlauf abgemildert werden.

Dadurch hat die tägliche Basispflege auch das Potenzial, die Häufigkeit der Anwendung von rezeptpflichtigen Wirkstoffen wie Kortison oder Antihistaminika zu reduzieren. Diese sind während akuter Schübe oft notwendig, um schwere Symptome wie Ekzeme und Entzündungen einzudämmen. Dies beugt der Ausbreitung der schweren Symptome auf andere Körperregionen und eventueller Komplikationen wie bakteriellen Hautinfektionen vor. Kann die Basispflege jedoch die Hautbarriere in schubfreien Phasen stärken und Feuchtigkeit spenden, kommt es seltener zu Schüben und somit können auch rezeptpflichtige Medikamente seltener notwendig sein.

 

Für die Basispflege bei Neurodermitis sind jedoch nur spezielle Cremes und Pflegeprodukte geeignet, da die Haut der Betroffenen sehr empfindlich ist. Deshalb sollten entsprechende Cremes pH-neutral und frei von Reizstoffen wie Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe sein. Zudem sollten sie verschiedene Aktivstoffe wie hautverwandte Lipide (z.B. Ceramide) enthalten, welche die Hautbarriere unterstützen und der Haut ermöglichen wieder mehr Feuchtigkeit zu speichern.

 


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kunden kauften auch...

Details
PZN 04357489
Anbieter Klinge Pharma GmbH
Packungsgröße 50 ml
Darreichungsform Creme
Produktname
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein
Maximale Abgabemenge 10

Zuletzt gesehen


Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb
Gutschein ():
Zwischensumme
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Zur kostenfreien Lieferung fehlen 0,00€
Zum Warenkorb Zahlung mit PayPal