Apotheke

VIVINOX Nervenruhe Baldr.+Mel.+Passion. Beruh. Drag.* 40 St

Abbildung ähnlich
Packungsgröße wählen

Packungsgröße

40 St
sofort lieferbar
UVP 13,95 € 2
10,71 € 4
- 23% 3

Menge

Beruhigt und löst innere Anspannungen: Vivinox® Nervenruhe Beruhigungsdragees sind ein bewährtes Arzneimittel für Menschen, die innere Anspannung und nervös bedingte Einschlafstörungen auf sanfte Weise beheben wollen. Die Kombination pflanzlicher Wirkstoffe beruhigt natürlich, ohne müde zu machen und eine Abhängigkeit zu verursachen. Vivinox® Nervenruhe Beruhigungsdragees sind sehr gut verträglich und individuell dosierbar.

Anbieter Dr. Gerhard Mann Chem.-pharm.Fabrik GmbH
PZN / Art.-Nr. 16388242
Hotline Mitarbeiter

Haben Sie Fragen?

Hotline 04171 84 83 0

Unsere pharmazeutische Fachberatung beantwortet gerne Ihre Fragen.

Wir sind am nächsten Werktag ab 8:00 Uhr wieder für Sie erreichbar.

Artikelbeschreibung

Rein pflanzliches Arzneimittel bei innerer Unruhe
• Gut verträglich
• Lactosefrei
• Mit Baldrian, Melisse und Passionsblume
• Wirkt innerlich ausgleichend

EINNAHME-EMPFEHLUNGEN:
• Nehmen Sie das Arzneimittel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit, z.B. einem großen Glas Wasser, ein. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen
• Zur Behebung von nervös bedingten Einschlafstörungen zwei Dragees einmal täglich ca. 1 Stunde vor dem Schlafengehen einnehmen (Erwachsene und Kinder über 12 Jahre)
• Zur Behandlung von Unruhezuständen drei mal täglich 2 überzogene Tabletten einnehmen
• Die Einnahme von Vivinox® Nervenruhe Beruhigungsdragees sollte ohne ärztliche Aufsicht nur über einen kurzen Zeitraum erfolgen und keinesfalls zwei Wochen überschreiten
• Nur für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN:
Was passiert, wenn ich eine zu hohe Dosis genommen habe?
Wenn Sie versehentlich einmal das Doppelte oder Dreifache der vorgesehenen Dosierung (entspricht 4-6 Tabletten) dieses Arzneimittels eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde. Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich überdosiert haben, sollten Sie Rücksprache mit einem Arzt nehmen.

Wie ist Vivinox® Nervenruhe Beruhigungsdragees aufzubewahren?
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton bzw. Behältnis angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Ist meine Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen bei Einnahme eingeschränkt?
Vivinox® Nervenruhe Beruhigungsdragees kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Reaktionsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr, zum Bedienen von Maschinen oder zum Arbeiten ohne sicheren Halt beeinträchtigt wird. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol. Daher sollten das Führen von Fahrzeugen, das Bedienen von Maschinen oder sonstige gefahrvolle Tätigkeiten ganz unterbleiben.

Anwendungsgebiete: Unruhezustände, nervös bedingte Einschlafstörungen. Warnhinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Enthält u. a. Glucose und Sucrose (Zucker).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kunden kauften auch...

Details
PZN 16388242
Anbieter Dr. Gerhard Mann Chem.-pharm.Fabrik GmbH
Packungsgröße 40 St
Darreichungsform Überzogene Tabletten
Produktname Vivinox Nervenruhe Baldrian+Melisse+Passionsblume
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein
Maximale Abgabemenge 10
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Bauchkrämpfen, Müdigkeit, einem Engegefühl in der Brust, Leeregefühl im Kopf, Zittern der Hände sowie zu einer Erweiterung der Pupillen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Dosierung
Bei nervöser Unruhe:
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene2 Tabletten3-mal täglichunabhängig von der Mahlzeit
Bei Einschlafstörungen:
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene2 Tabletten1-mal täglichvor dem Schlafengehen (ca. 1/2-1 Stunde davor)
Bei stärkeren Einschlafstörungen:
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene2 Tabletten2-mal täglichabends und vor dem Schlafengehen (jeweils im früheren Verlauf des Abends und ca. 1 Stunde davor)
Anwendungsgebiete
- Nervöse Unruhe
- Einschlafstörungen, vorwiegend nervös bedingt
Wirkungsweise
Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen verschiedenen Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Baldrian wirkt angstlösend, beruhigend und schlaffördernd. Die ätherischen Öle der Melisse lindern Nervosität und Spannungszustände, während Passionsblumenzubereitungen beruhigende und krampflösende Eigenschaften haben.
Zusammensetzung
bezogen auf 1 Tablette
125 mg Baldrianwurzel-Trockenextrakt (3-6:1); Auszugsmittel: Ethanol 70% (V/V)
112,5 mg Melissenblätter-Trockenextrakt
80 mg Passionsblumen-Trockenextrakt
+ Glucose-Sirup, sprühgetrockneter
+ Siliciumdioxid, hochdisperses
+ Cellulosepulver
+ Croscarmellose natrium
+ Maltodextrin
+ Stearinsäure
+ Talkum
+ Saccharose
+ Calciumcarbonat
+ Arabisches Gummi
+ Tragant
+ Wachs, gebleichtes
+ Carnaubawachs
+ Schellack
+ Natriumsulfat, wasserfreies
+ Titandioxid
+ Chinolingelb
+ Indigocarmin
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in der Regel in dieser Altersgruppe nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- Übelkeit
- Bauchkrämpfe
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können.
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Chinolingelb mit der E-Nummer E 104)!
- Vorsicht bei Allergie gegen Farbstoffe (z.B. Indigocarmin mit der E-Nummer E 132)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Zuletzt gesehen


Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb
Gutschein ():
Zwischensumme
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Zur kostenfreien Lieferung fehlen 0,00€
Zum Warenkorb Zahlung mit PayPal