FEMILOGES magensaftresistente Tabletten* 90 St

Wirkstoff: Rhapontikrhabarberwurzel-Trockenextrakt (16-26:1); Auszugsmittel: wässrige Calciumoxid-Lösung
Abbildung ähnlich
Packungsgröße wählen

Packungsgröße

90 St
- 26% 3
AVP 47,95 € 1
35,12 € 4
0,39 € pro 1 St
Dr. Loges + Co. GmbH
sofort lieferbar

Arzneimittel mit der hormonfreien Pflanzenkraft des Sibirischen Rhabarbers lindert nachweislich typische Wechseljahresbeschwerden.

Arzneimittel Apothekenpflichtig
Hersteller Dr. Loges + Co. GmbH
PZN / Art.-Nr. 16815885
Hotline Mitarbeiter

Haben Sie Fragen?

Hotline 04171 84 83 0

Unsere pharmazeutische Fachberatung beantwortet gerne Ihre Fragen.

Wir sind jetzt für Sie erreichbar bis 18:00 Uhr.

Artikelbeschreibung

•    Belegte Wirksamkeit bei typischen Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, depressiven Verstimmungen und Ängstlichkeit (Heger M et al.: Menopause 2006; 13: 744-759)
•    Bei Hitzewallungen: So wirksam wie eine niedrig dosierte Hormontherapie (Heger P: Zeitschrift für Phytotherapie 2010; 31: 299-305)
•    Sehr gute Verträglichkeit der traditionellen Arzneipflanze in Studie nachgewiesen (Heger M et al.: Menopause 2006; 13: 744-759)
•    Einfache Einnahme: nur eine Tablette pro Tag

Wechseljahre beeinträchtigen die Lebensqualität!
Die Wechseljahre sind der natürliche Übergang in eine neue Lebensphase der Frau. ln dieser Zeit kommt es zu hormonellen Veränderungen, das Zusammenspiel der Hormone gerät zunehmend aus der Balance. Für bis zu 80 % bringt dieser Wandel Beschwerden mit sich, die sogenannten Wechseljahresbeschwerden (Gold et al.: American Journal of Public Health 2006; 96 (7): 1226-1235.). Zu den häufigsten Symptomen gehören Hitzewallungen, plötzlich auftretende
Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen bis hin zu depressiven Verstimmungen, Ängstlichkeit und Schlafstörungen. Zudem stellen einige Frauen fest, dass ihre Haut trockener und ihre Haare brüchiger werden. Auch wenn dies alles zu einem ganz natürlichen Umstellungsprozess gehört, führen diese unangenehmen Beschwerden bei vielen Frauen doch zu einer deutlichen Beeinträchtigung der Lebensqualität. (Schneider und Birkhäuser: Climacteric; 20 (3): 187-194.)

Hormonersatztherapie oder hormonfreie Pflanzenkraft? 
Um die Wechseljahresbeschwerden zu lindern, gibt es die Möglichkeit der Hormonersatztherapie. In dieser werden die abnehmenden körpereigenen Hormone wie Östrogen und Progesteron durch künstliche Hormone ersetzt. Obwohl diese Therapie meist zuverlässig wirkt, lehnen viele Frauen eine Hormonersatztherapie ab. (forsa-Umfrage 2017 bei 502 Frauen ab 40 – forsa: Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen)

Nachweislich wirksam
femiLoges® mit der hormonfreien Pflanzenkraft der Sibirischen Rhabarberwurzel ermöglicht eine effektive Linderung von Wechseljahressymptomen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen und depressive Verstimmungen. Eine Studie an 109 Frauen in den Wechseljahren zeigte: Alle erfassten Wechseljahresbeschwerden konnten in der Gruppe der Frauen, die femiLoges® eingenommen hatten, im Vergleich zur Gruppe der Frauen, die ein Scheinmedikament (Placebo) verwendeten, deutlich vermindert werden. (Heger M et al.: Menopause 2006; 13: 744-759)
Gerade die lästigen Hitzewallungen bekämpft es dabei so wirksam wie eine niedrig dosierte Hormontherapie (Heger P: Zeitschrift für Phytotherapie 2010; 31: 299-305)

Sehr gut verträglich
Auch die sehr gute Verträglichkeit der traditionellen Arzneipflanze wurde in der Studie nachgewiesen (Heger M et al.: Menopause 2006; 13: 744-759). Hormontypische Nebenwirkungen wurden bisher nicht beobachtet. Es traten weder Spannungsgefühle in der Brust, noch Veränderungen von Brustgewebe und Gebärmutterschleimhaut oder eine Gewichtszunahme auf. (Thiemann et al. (2017) International Conference on Science and Society: Biopiracy and Phytomedicine (ICSS 2017))

Wirkstoff: Rhapontikrhabarberwurzel-Trockenextrakt. 
Anwendungsgebiete: femiLoges® wird angewendet zur Besserung der durch die Wechseljahre bedingten psychischen und neurovegetativen Beschwerden wie Hitzewallungen/Schweißausbrüche, Schlafstörungen, depressive Verstimmungen und Ängstlichkeit.
Warnhinweise: Enthält Lactose (Milchzucker) und Sucrose (Zucker). 


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kunden kauften auch...