Filter
(9 Artikel)

Wobenzym

Ob Verdauung, Wundheilung oder Entzündungshemmung – Enzyme sind im menschlichen Körper an unzähligen Stoffwechselprozessen beteiligt. Ein Enzymmangel kann daher vielfältige gesundheitliche Folgen haben. Präparate von Wobenzym können jedoch bei Gelenkschmerzen, Harnwegsinfekten oder bei der Immunstärkung Unterstützung bieten.

weiterlesen
-26%3
statt 68,22 €1
49,97 €4
wird geladen
-28%3
statt 38,94 €1
27,97 €4
wird geladen
-29%3
statt 203,84 €1
143,55 €4
wird geladen
-29%3
statt 101,33 €1
71,70 €4
wird geladen
 

Der Stellenwert von Enzymen für unseren Körper

Enzyme zählen zu den Proteinen und steuern als Biokatalysatoren den Stoffwechsel des Körpers. Ohne sie würden viele biochemische Prozesse zum Erliegen kommen. Über 2.000 Enzyme sind bereits bekannt. Folgende Funktionen übernehmen Enzyme unter anderem:

  • Sie regeln die Verdauung
  • steuern die Entgiftung
  • steuern die Blutgerinnung
  • beschleunigen die Wundheilung
  • wirken gegen Entzündungen

Ist die Enzymproduktion gestört oder nimmt im Alter ab, wird auch der Stoffwechsel gestört und schlimmstenfalls kann es zu Stoffwechselerkrankungen kommen. Der Ursprung dieser Erkrankungen muss daher immer abgeklärt werden. Die positiven Auswirkungen von Enzymen macht sich schon seit Jahrzehnten die Enzymtherapie zunutze.

Mit Wobenzym die Kraft der Enzyme nutzen

Da der Körper bei vielfältigen Reizen mit einer Entzündung reagiert, helfen die Enzympräparate von Mucos dabei, das Gleichgewicht biochemischer Prozesse im Körper wiederherstellen. Dadurch können sie schmerzlindernd wirken, da die mit der Entzündung einhergehende Schwellung zurückgeht und so der Reiz auf die Nerven abnimmt. Studien konnten dabei die Wirksamkeit der Enzymkombination belegen. So können Sie Wobenzym-Präparate sowohl bei Entzündungen, als Rheuma-Medikamente, bei Verletzungen, nach Operationen oder bei Entzündungen der Harnwege einsetzen.

Wobenzym wird durch die Firma Mucos vertrieben, die seit 2018 zur Nestlé Gruppe gehört. Die Erfolgsgeschichte in der Enzymtherapie begann bereits 1949, als der Endokrinologe Hellmut Haubold das Unternehmen gründete. Während anfangs noch Vitaminemulsionen vertrieben wurden, wurden ab den 1960er Jahren die ersten Enzympräparate eingeführt. Bis heute setzt das Unternehmen auf die Kraft der Enzyme und ist Vorreiter in der systemischen Enzymtherapie.

Die vielfältigen Einsatzgebiete von Wobenzym

Als Hauptbestandteil setzt Wobenzym auf das Enzym Bromelain. Es kann entzündungshemmend, verdauungs- und durchblutungsfördernd wirken und wird aus der Ananaspflanze gewonnen. So ist der rein pflanzliche Wirkstoff in der Regel gut verträglich. Bei Nebenwirkungen sollten Sie jedoch die Packungsbeilage lesen und gegebenenfalls einen Arzt konsultieren.

Das Enzym Bromelain kann bei Schwellungen, Gelenkschmerzen und Entzündungen helfen. Zusätzlich enthalten die magensaftresistenten Tabletten den abschwellenden Wirkstoff Rutosid. Im Gegensatz zu klassischen Medikamenten gegen Gelenkschmerzen unterdrückt das Präparat nicht nur den Schmerz, sondern es kann direkt die Ursache bekämpfen. Wir empfehlen daher die WOBENZYM magensaftresistenten Tabletten aus unserer Online Apotheke bei Beschwerden des Bewegungsapparates. Sie können aber auch Venenentzündungen und Weichteilrheumatismus entgegenwirken. Für die volle Wirkung der Enzymaktivität sollten Sie das Präparat unabhängig von den Mahlzeiten nehmen. Nehmen Sie dazu zweimal täglich entweder 30 Minuten vor oder 90 Minuten nach einer Mahlzeit drei Tabletten ein.

Wobenzym für Ihr Immunsystem

Enzyme sind auch für Ihre Immunabwehr unerlässlich. Neben den entzündungshemmenden Präparaten zählen daher die WOBENZYM immun magensaftresistenten Tabletten zu den Immunsystem stärkenden Medikamenten. Das laktosefreie Präparat enthält neben dem Enzym Bromelain auch die Vitamine C und D sowie die Spurenelemente Selen und Zink. So können die Tabletten Ihr Immunsystem stärken. Achten Sie bei diesem Nahrungsergänzungsmittel jedoch immer auf die vorgeschriebene Einnahme. Nehmen Sie zweimal täglich drei Tabletten mit ausreichend Flüssigkeit ein. Hier empfiehlt sich ebenfalls die Einnahme 30 Minuten vor oder 90 Minuten nach einer Mahlzeit.

Sportler können besonders von den WOBENZYM sport magensaftresistenten Kapseln profitieren. Diese können als Kur fünf Tage vor der Sporteinheit eingenommen Erschöpfungszustände vermindern und eine schnellere Regeneration des Körpers fördern. Dieses Nahrungsergänzungsmittel setzt auf die Enzymkombination aus Bromelain, Vitaminen, Kurkuma, Weihrauch und Montmorencykirsche. Es ist gluten- und laktosefrei, frei von Aroma- und Farbstoffen sowie vegan. Nehmen Sie für die Kur zweimal täglich eine Kapsel unabhängig von den Mahlzeiten ein.